Amazon GrimeHouse: THE HOUSE ON SORORITY ROW

Aus der Reihe Amazon GrimeHouse:

THE HOUSE ON SORORITY ROW (1983)

house_on_sorority_row_poster

Der Slasher funktioniert nach dem üblichen 10-kleine-[politisch korrekte Verniedlichung einer Ethnie]-Prinzip, bietet aber dennoch für einen im Fahrwasser von Halloween und Freitag der 13. schwimmenden Teenie-Horror handwerklich gute Unterhaltung und angenehme Frische.

Was die Schauspielleistungen betrifft, ist von unterirdisch über overacting bis solide alles vertreten, was unfreiwillig komisch sein kann. Zur Freude des Zuschauers tötet der Killer nach Qualität der Darbietungen, beginnend mit den schlechtesten. Ansonsten ist mit Föhnwellen, Softrock und vorehelichem Sex alles dabei, was das Herz eines 80s-Horror- und Slasherfans höher schlagen lässt.

Am interessantesten ist allerdings die Tatsache, dass der Film noch nie in Deutschland veröffentlicht wurde – und entsprechend nur im O-Ton vorliegt. Die Chance, ihn auf Amazon zu sehen, sollte man also nutzen, solange er noch verfügbar ist.

Das Remake von 2009 hingegen kam 2010 unter dem Titel Schön bis in den Tod in die deutschen Kinos und soll wohl ebenfalls zu den gelungeneren Vertretern seiner Gattung gehören. Gesehen habe ich es noch nicht, aber nachdem mir dieser hier recht gut gefiel, werde ich das demnächst nachholen.

LINK ZUM FILM

Schreibe einen Kommentar ins Gästebuch

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.